Sunnata

Sunnata ist eigentlich das erste Siegel der wahren Lehre Buddhas. Es bedeutet wörtlich übersetzt "Leere" oder wenn man so will "Leerheit". In Anlehnung an das Buch "Wie Siddharta zum Buddha wurde" von Thich Nhaat Haan bezieht sich sunnata auf die Leerheit bzw. Abwesenheit eines eigenständigen unabhännigen Selbst. Einfacher ausgedrückt glauben wir an eine Verbindung zwischen allen Menschen (Tieren, Wesen, Dingen).
Dieser Planet ist klein und wir sind nur wenige ...

"Bestimmte Dharma-Siegel sind die Zeichen des wahren Dharma. Es gibt drei Siegel, die jede meiner Belehrungen trägt. Diese drei sind Leerheit, Zeichenlosigkeit und Absichtslosigkeit. Diese drei Kennzeichen sind die drei Tore, die zur Befreiung fürhren. Diese Dharma-Siegel sind auch als die drei Tore der Befreiung bekannt.
...das erste Siegel ist die Leerheit, sunnata. Leerheit bedeutet Nicht-Sein. Sie bedeutet, daß nichts unabhängig existiert. Leerheit beeutet leer von einem eigenständigem Selbst. [...] Alle Dharmas sind in ihrem dasein voneinander abhängig. [...] So ist also die Natur der Leerheit die wechselseiteige Abhängigkeit."
(Thich Nhat Hanh - "Wie Siddhartha zum Buddha wurde" dtv ISBN 978-3-423-34073-1 S.439)

---United we stand and devided we fall---